az180 98PCK Logo Schweiz QF CMYK Berit Klinik SpeicherS VWeiss RGB Web V1Logo 180x98

allianz hochSUVAsgsw rgb 240x130 px

Herzlich Willkommen beim
FC Fortuna St.Gallen

Spatenstich 17

Heimsieg und Auswärtsniederlage
In einem hart umkämpften Spiel gewinnt unsere 2. Mannschaft gegen den FC Rebstein mit 2:1 Toren, Doppeltorschütze ist der stürmende Verteidiger Fabian Rietmann. Unsere 1. Mannschaft verliert am Sonntag beim FC Wattwil-Bunt mit 5:2 Toren. HOPP FORTUNA!

Startniederlage für die 1. Mannschaft
Dem FC Fortuna St. Gallen misslingt der Start in die Rückrunde. Die Fortunesen mussten sich auf heimischem Terrain gegen den FC Berg 4:2 geschlagen geben.

FC Fortuna St. Gallen – FC Berg 2:4 (0:1)



150 Zuschauer 


Nach der langen und intensiven Winterpause, nahm sich die Mannschaft von Nicola Pappa für das erste Meisterschaftsspiel der Rückrunde einiges vor. Doch bereits nach sieben Spielminuten wurde das Heimteam nach einer unglücklichen Abwehraktion eiskalt geduscht. Nach dem Gegentreffer gelang es der Fortuna-Elf dank etlichen stehenden Bällen immer besser, das Spielgeschehen über weite Strecken zu bestimmen. Folglich boten sich bis zur Pause zahlreiche Möglichkeiten, den Ausgleichstreffer zu egalisieren. Allerdings blieb ihnen das Glück verwehrt und man musste mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause. Mit einem Doppelwechsel direkt nach der Pause sollte der Umschwung beim Heimteam eingeleitet werden, doch diese Massnahme blieb ohne Wirkung. Im Gegenteil, der FC Berg erwischte wiederum den besseren Start, denn die Thurgauer nutzen ihre Chancen und bauten den Vorsprung in den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit bis auf 3:0 aus. Das Heimteam schöpfte nach dem Treffer von Ben Hassine in der 76. Minute nochmals Hoffnung. Allerdings blieb der FC Berg keine Antwort schuldig und traf drei Minuten später zum vorentscheidenden 4:1. Dass Ben Hassine kurz vor Spielende seinen zweiten Treffer erzielte, war aus Sicht des FC Fortuna nur noch Resultatkosmetik. So lässt der erste Saisonsieg noch immer auf sich warten, doch die nächste Möglichkeit bietet sich bereits am nächsten Samstag beim Heimspiel gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten FC Münsterlingen.

FC Fortuna: Guigni; Bühler, Hörler (C), Parente, Shala; Spielmann, Palaz, Aulicino, Schwitter; van Neijenhof, Plattner Ebenfalls eingesetzt wurden: Götz, Dauti, Saliu, Ben Hassine, Nogueira

Sponsoren

  • sgsw_rgb_240x130 px

    sgsw_rgb_240x130 px

  • S_VWeiss_RGB_Web_V1

    S_VWeiss_RGB_Web_V1

  • az240_130

    az240_130

  • SUVA240_130

    SUVA240_130

  • Logo_240x130

    Logo_240x130

  • allianz_hoch

    allianz_hoch

  • PCK_Logo_Schweiz_QF_CMYK_Berit_Klinik_Speicher

    PCK_Logo_Schweiz_QF_CMYK_Berit_Klinik_Speicher

Tabelle 4. Liga Gruppe 6


Pl Verein Sp. Pt.
 1 FC Herisau 9 27
 2 FC Wattwil-Bunt 9 22
 3 FC Fortuna St. Gallen 9 18
 4 FC Abtwil-Engelburg 9 15
 5 FC Niederwil 8 13
 6 FC Winkeln 9 13
 7 FC Uzwil 9 12
 8 FC Flawil 9 10
 9 FC Urnäsch 9 7
 10 FC Ebnat-Kappel 9 4
 11 FC Wil 9 1

Nächstes Spiel:

1. Mannschaft

FC Fortuna SG - FC Wil

SA 28.10.2017 - 16 Uhr 30

2. Mannschaft
FC Staad - FC Fortuna SG

SA 04.11.2017 - 16 Uhr

Letztes Spiel:

1. Mannschaft:
FC Wattwil-B. - FC Fortuna SG 5:2

2. Mannschaft:

FC Fortuna SG - FC Rebstein 2:1

Offizielle Listen (OFV)

banner rm 2018
klubtrikot
update logo
Logo FutureChamps